Uwe Bartsch erhält Bundesverdienstkreuz

Unser Ehrenpräsident Uwe Bartsch hat das Bundesverdienstkreuz erhalten. Nachstehend findet ihr den dazugehörigen Artikel aus der MOZ.
 
Glückwunsch Uwe, du hast es verdient!
 
MOZ / 05.12.2019
Zepernick: Uwe Bartsch aus Zepernick ist mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Mittwoch in Schloss Bellevue in Berlin insgesamt 13 Frauen und elf  Männer mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Unter dem Motto "Engagement bildet" würdigte er zum Tag des Ehrenamts ihren Einsatz in unterschiedlichen Bereichen der Bildung.

Lange Jahre Atem bewiesen

Uwe Bartsch ist insbesondere als Initiator und langjähriger Organisator der Bernauer Ausbildungs- und Studienbörse ausgezeichnet worden. Die Zukunft ländlicher Räume hängt maßgeblich von den beruflichen Perspektiven junger Menschen ab, heißt es in der Laudatio. Bartsch wisse, wie entscheidend Ausbildung und Qualifizierung vor Ort seien, um Jugendarbeitslosigkeit und Abwanderung zu vermeiden. Seit mehr als zwanzig Jahren hat der 65-Jährige die Bernauer Ausbildungs- und Studienbörse ehrenamtlich geleitet. Mit diesem Angebot habe er es Schulabgängern in Ostbrandenburg ermöglicht, anspruchsvolle Berufe zu erlernen, ohne ihre Heimat verlassen zu müssen. Mit mehr als 100 Ausstellern, Firmen, Studieneinrichtungen und Ausbildungsbetrieben sei die Bernauer Börse "die wichtigste Berufsinformationsmesse in der Region".

Uwe Bartsch eröffne durch sein Engagement nicht nur Zukunftsperspektiven für junge Berufseinsteiger, sondern leiste zugleich einen entscheidenden Beitrag dafür, den Fachkräftemangel zu reduzieren und die ländliche Region Ostbrandenburgs für Unternehmen attraktiv zu machen. Sein Engagement geht über die Durchführung der Ausbildungs- und Studienbörse hinaus. Auch als jahrelanger Präsident des FSV Bernau habe er junge Menschen vor Ort gefördert und gestärkt.

Die vom Bundespräsidenten ausgezeichneten Frauen und Männer kommen aus allen Bundesländern sowie aus den USA. Sie engagieren sich unter anderem für Inklusion und Bildungsgerechtigkeit, in der digitalen Bildung oder für einen höheren Mädchen- und Frauenanteil in naturwissenschaftlichen und technischen Fächern.

Quelle: https://www.moz.de

FSV Bernau e.V.

Geschäftsstelle
c/o Jens Herklotz (01633928006)
Johann-F.-A.-Borsig-Straße 3
16321 Bernau bei Berlin

Folge uns