Werneuchen entführt in Unterzahl wichtige drei Punkte aus Bernau

Am 20.Spieltag der Kreisoberliga kam es zum Barnimer Duell zwischen der Bernauer Reserve (13.Tabellenplatz) und RW Werneuchen (15.Platz), dabei hätten sich die Bernauer mit einem Sieg etwas mehr Luft im Abstiegskampf verschaffen können, doch Werneuchen siegte mit 2:3.

Bereits nach 13 Minuten gingen die Gäste durch ein Kontertor von Philip Thimian mit 1:0 in Führung.
Im Anschluss zeigte sich der FSV 2 deutlich zielstrebiger nach vorn, doch nach 25 Minuten landete ein Kopfball von Tobias Kley, nach Vorarbeit von Lukas Grybowski, nur am Pfosten. In der 30.Minuten machte es dann Innenverteidiger Mark Oettel besser. Einen Freistoß aus 25 Metern setzte er, unhaltbar für den Werneuchens Keeper Tobias Karbe, in die Maschen. Der Ausgleich hatte jedoch nicht lange Bestand. Bereits in der 35.Minute ging Werneuchen erneut durch Philip Thimian mit 2:1 in Führung. Dabei konnte die Bernauer Hintermannschaft einen Einwurf nicht konsequent klären und der Angreifer musste den Ball aus wenigen Metern nur noch über die Linie drücken.
Zu Beginn der zweiten Hälfte wollten die Bernauer möglichst schnell den erneuten Ausgleich erzielen, doch Max Schröders Schuss aus 18 Metern landete an der Latte. In der 71.Minute schwächten sich die Gäste durch eine Gelb/Rote Karte, wegen absichtlichem Handspiel, selbst. Nur wenige Minuten später wurde FSV-Angreifer Tobias Kley im Strafraum zu Fall gebracht und Kapitän Marko Hamann verwandelte den Elfmeter zum 2:2 Ausgleich. Das Remis hatte jedoch wieder nur wenige Minuten bestand. Ein abgefälschter Schuss landete direkt vor den Füßen von Philip Thimian, der die erneute Führung und den Endstand für die Gäste herstellt. In den letzten Minuten kam die zweite Mannschaft des FSV noch die zu einigen Halbchancen, die im Endeffekt alle zu ungenau ausgespielt wurden.

Highlights auf unserem FSV-TV . Am besten gleich unseren Youtube-Kanal für zukünftige Highlights abonnieren.