Auswärtssieg!

Bei sonnigem Wetter ging es für die 1. Männermannschaft am heutigen Samstag in die Landeshauptstadt. Der Gegner der Mannschaft um Daniel Dornbusch hieß FSV Babelsberg 74.

Ein jeder Fan stellte sich heute vor dem Anpfiff die Frage: Wie wird die Reaktion der Mannschaft nach der letzten Niederlage ausfallen? Zu Beginn der Partie tasteten sich beide Mannschaften auf dem schwer spielbaren Rasen vorsichtig ab. Die ersten 10 Minuten wirkten dabei ein wenig zerfahren. Im Verlauf der Begegnung gewann der FSV weiter an Spielanteile und konnte so spielbestimmend auf das Geschehen einwirken. Die Jungs auf dem Platz erkämpften sich mehr Ballanteile, so dass es folgerichtig bereits in der 26. Minute im Kasten der Babelsberger klingelte. Unser Stürmer Moussa Doumbia netzte nach guter Vorarbeit von Justin Pehl zum 1-0 ein. Mit dem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause. Auch nach Wiederanpfiff setzten die Bernauer den Druck auf die Babelsberger weiter fort. In der 89. Minute machte die Mannschaft den Sack zu. Justin Pehl schob den Ball in guter Vorarbeit von Ümit Ejder über die Linie. Bernau siegt auswärts 2-0. Das Trainerteam Dornbusch und Munser gab nach Abpfiff via Telefoninterview an: „Wir sahen heute eine faire Partie. Selbst der Babelsberger Trainer gab zu verstehen, dass wir heute die überlegende Mannschaft waren.“ Die Antwort auf die gestellte Frage für die Fans lautete abschließend: Die drei Punkte nehmen die Bernauer Jungs mit nach Hause. Super!

Anmerkung: Da wir leider selber nicht vor Ort waren, konnten wir diesmal vom Auswärtsspiel keine Fotos liefern.